Hochzeit im Familienkreis auf der Trauminsel Mauritius

Auch für mich als Hochzeitsfotografin ist es ein Highlight wenn Paare im Kreise ihrer Familie auf Mauritius heiraten. In der Regel sind meine Paare alleine, heiraten manchmal auch heimlich und genießen die Zweisamkeit. Im Fall von Anja und Manuel war es ganz anders. Sie haben es geschafft zu organisieren, dass ein großer Teil ihrer Familie und Freunde zusammen mit ihnen ihre Hochzeit auf Mauritius gefeiert hat. Sie hatten sogar noch Zeit um zusammen mit ihren Liebsten die Insel unsicher zu machen. Zum Hochzeitstag: Gegen Mittag klopfe ich an die Zimmertür des Hotel Ambre und es öffnet mir eine ganz sympathische junge Frau, die vor Freude strahlt. Und gleich danach kann ich auch ihrer Mama die Hand schütteln, die wahrscheinlich noch aufgeregter als die Braut Anja ist. Und wenige Minuten später füllt sich das Zimmer. Anjas Freudinnen machen das Hotelzimmer unsicher. Es hat etwas vom Feeling von „Sex in the City“. Und ich freue mich sehr für eine Braut, die einen so tollen Freundeskreis hat - das allein ist ja schon sehr zu schätzen. Es beginnen die Vorbereitungen. Es wird gebastelt, geschminkt, geschwatzt und natürlich angestoßen. Die Stimmung ist ausgelassen und ich halte die vielen kleinen Momente mit der Kamera fest.

Und wieder klopft es an der Tür. Papa und Bruder machen noch einmal eine Stippvisite. Wir alle warten noch auf einen besonderen Gast und da klopft es wieder. Die Make-Up-Stylistin wurde schon sehnlichst erwartet und jetzt kann der Tag so richtig beginnen. Die meisten der Freunde ziehen sich auch zurück um sich für das Fotoshooting schick zu machen. Anjas Mama hat ihrer Tochter schon die Haare frisiert. Jetzt fängt die Stylistin an zu schminken und Anja stahlt immer mehr. Und sie ist dabei nicht alleine.

Sie wird pünktlich fertig. Da die Trauung heute relativ spät angesetzt ist haben wir vereinbart zuerst ein paar romantische Paarfotos und dann Fotos mit der gesamten Truppe vorher zu machen. Und wie lustig das wird hätte sich wohl niemand gedacht. Die Blumen werden rechtzeitig geliefert und Anja schlüpft endlich in ihr schlichtes und doch zugleich elegantes Hochzeitskleid. Kurz darauf steht auch der Bräutigam Manuel schick gestylt vor der Tür und wir beginnen mit dem Paarshooting.

Jetzt kann ich mich richtig ausleben. Ich laufe mit den beiden Verliebten etwas weiter am Strand entlang. Denn am Ende haben wir einen fantastischen Blick über die gesamte Küste. Perfekt für die ersten Fotos. Die Stimmung ist sehr entspannt mit Vorfreude auf den heutigen Tag. Die Sonne scheint und am Himmel finden sich nur ein paar Schäfchenwolken. Fantastisches Wetter für das Fotoshooting und die Hochzeit. Wir laufen wieder in Richtung Hotel und halten immer wieder an um vor dem türkisblauen indischen Ozean zu posieren. Kurze Zeit später kommt auch die gesamte Hochzeitsgesellschaft zum Fotoshooting hinzu.

Wir beginnen mit Fotos auf den schwarzen Lavafelsen am Strand mit der gesamten Familie und allen Freunden. Ich sehe ganz tolle Kleider, viele schöne Farben und alle strahlen wir entgegen. Ich liebe meine Arbeit. Natürlich machen wir jetzt auch ein paar klassische Bilder mit den Brauteltern, Geschwistern und der Oma, die diese lange Reise auf sich genommen hat. Schnell spüre ich, dass diese Leute richtig viel Spaß haben möchten und auch für ausgefallene Bilder offen sind. Ein paar Meter weiter im Wasser liegt ein kleines Fischerboot und ohne Überzeugungsarbeit wagen sich alle ein paar Meter durch das flache Wasser und klettern hinein. Ich bin natürlich noch etwas tiefer im Wasser, damit ich für mein Hochzeitspaar die schönste Perspektive für die Fotos finde. Alle lachen, singen sogar und haben sichtlich Spaß an meinen Ideen. Wir wechseln sogar auf dem kleinen Boot die Positionen und nichts hält uns auf.

Danach beschließen wir noch ein paar Meter im feinsandigen Sand zu laufen und direkt vor dem Bootsclub liegt ein Katamaran. Das ist doch auch eine tolle Location für Gruppenbilder. Meine Kunden sind begeistert. Und den Chef vom Bootsclub kann ich schnell überzeugen mir den Katamaran in die richtige Richtung zu schieben. Wir teilen die Gruppe nach besten Freunden und

Geschwistern. Langsam muss ich Schluss machen, da die Trauung kurz bevor steht. Von Aufregung oder Hektik ist her allerdings nicht zu spüren. Wir laufen zum Hauptrestaurant und gönnen uns erstmals eine kleine Erfrischung. Die Brautgesellschaft begibt sich dann zum ruhig gelegenen Strandabschnitt, wo der Hochzeitspavillon aufgebaut ist und der Bräutigam auf seine Braut wartet. Die Braut wird standesgemäß von ihrem Papa zum Strand geführt und in diese Arme ihres zukünftigen Mannes übergeben. Natürlich halte ich jeden Moment fest. Jetzt versuche ich fast unsichtbar zu sein und der romantischen Trauung ihren ganzen Raum zu geben. Ich stehe mal hinter dem Brautpaar, mal etwas weiter entfernt um diese tolle Kulisse einzufangen und mal hinter den Gästen, damit die Hochzeit aus vielen unterschiedlichen Perspektiven aufgenommen wird. Mein Paar ist auch während der Trauung sichtlich fröhlich und nach der offiziellen englischen Hochzeit durch die einheimische Standesbeamtin erlebe auch ich eine Premiere. Unter den befreundeten Gästen befindet sich eine deutsche Standesbeamtin, die im Anschluß nochmals die Trauung auf Bayerisch vollzieht. Eine tolle Überraschung, welche sicherlich auch die älteren Angehörigen besondern freut. Langsam senkt sich die Sonne. Jetzt wird der Kuchen angeschnitten und nochmals offiziell angestoßen. Es lebe das Brautpaar. Ich verwirkliche wieder die Fotos im Reportage-Stil, der die vielen unterschiedlichen Emotionen der Familie einfängt. Da wir uns im Hotel Ambre auf der Ostseite der Insel befinden gibt es keinen klassischen Sonnenuntergang. Man muss damit rechnen das das Licht schneller weg ist. Also nutzen wir die Zeit nach der Zeremonie noch für ein paar Paarfotos, die allerdings dann doch noch in sehr lustigen Gruppenbildern enden.

Wir hatten alle einen fantastischen Hochzeitstag und da alles Schöne ja immer schnell vergeht und nicht wirklich viel Zeit für Aufnahmen alleine von dem Paar geblieben ist, treffe ich Anja und Manuel einige Tage nach der Hochzeit nochmals. Anjas Mama hat mit Freude die Hochzeitsfrisur noch einmal gemacht und alles sieht wieder top aus. Doch diesmal trägt Anja das Hochzeitskleid ihrer Mama, welches lange sorgsam aufbewahrt wurde. Mein Paar möchte nach ihrer Traumhochzeit im Paradies noch etwas Außergewöhnliches erleben. Darum werden wir heute ein Fotoshooting während eines Unterwasser-Spaziergang machen. Bevor wir nass werden mache ich aber erstmals noch Bilder im Trockenen. Und der Strand wirkt beim Morgenlicht wieder ganz anders. Und wie am Hochzeitstag ist mein Paar auch ohne Familie fröhlich und ganz ausgelassen. Sogar ein altes Fahrrad wird mit ins Shooting eingezogen. Es wird gelacht, geküsst, erzählt, sich gedreht, gesprungen und wieder gelacht. Die Zeit vergeht sehr schnell und ich habe viele Hundert Bilder auf meiner Speicherkarte, die es später zu bearbeiten gilt. Jetzt machen wir uns auf den Weg, um den Unterwasserspaziergang zu machen. Drei Angehörige begleiten uns und sind sichtlich überwältigt von dem netten Team, der Location und der Vielfalt der Fische unter Wasser. Ich konzentriere mich wieder auf Anja und Manuel. Auch unter Wasser machen die beiden eine gute Figur. Das Kleid schwebt förmlich im Wasser und man hat das Gefühl wie bei einem Mondspaziergang. Ein einmaliges Erlebnis.

Wenige Tage nach den beiden Shootings besuche ich Anja und Manuel erneut im Hotel Ambre und präsentiere ihnen alle Fotos in einer Diashow. Diese Freude hätte ich jetzt gerne aufgenommen und ist meine größte Belohnung. Sie strahlen über beide Ohren und werden sicherlich noch viel Zeit beim Anschauen der Fotos zusammen mit ihrer Hochzeitsgesellschaft verbringen.

#deutscherFotograf #MauritiusFlitterwochen #AfterWeddingShooting #HeiratenMauritius #HochzeitsfotosMauritius #Mauritius #FotografMauritius #HochzeitmitFamilieaufMauritius #AfterWeddingShootingMauritius #deutscherFotografMauritius

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
E-Mail: info@maxigurgel.com  google-site-verification: google3e7bb4282c3ef84a.html
WhatsApp: 00230-59021606
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest - Grey Circle
  • LinkedIn - Black Circle

© 2019 by Maxi Gurgel